Aufzucht

In ein Einmachglas ungefähr 1lt. Kombuchatee schütten (fertig vergoren, 10 Tage ), mit einem Papiervlies oder Stofftuch abdecken, mit einem Gummiband befestigen und an einem dunklen Ort bei ca. 22° - 27° aufbewahren. Nach 3 bis 5 Tagen hat sich eine dünne Haut an der Flüssigkeitsoberfläche gebildet, ein neuer Kombuchapilz.

Nachdem das Baby ca. 7 Tage gewachsen ist, wird mit Grüntee und mehr Zucker (40%) wie üblich die Nährlösung für den Frischling erstellt. Sobald die Nährlösung abgekühlt ist wird sie mit dem Frischling und 10% Kombucha Trunk in einem mit Glas oder Steinkrug angesetzt. In weiteren 2-3 Wochen wächst ein kräftiger, fester und glatter Kombuchapilz, der ihnen dieses wundersame Getränk produziert.

Sie können auch ohne weiteres eine Scheibe von 5cm Durchmesser aus Ihrem Stammpilz schneiden. Ein scharfes Messer, Skalpell, Chirurgen-schere oder Rasierklinge ist von

alt

Vorteil. Dieses Stück mit 10% fertigem Kombucha und abgekühlter Grüntee/Zucker Nährlösung in einem Gefäss ansetzten. Es bildet sich dann auch eine dünne Haut an der Oberfläche die von Tag zu Tag dicker wird. Wenn der Kombuchapilz 5mm bis 10mm dick ist, hat er genügend Kraft und Sie können damit Ihr Kombucha Getränk herstellen.

Falls ihr Kombuchapilz Schimmel aufweist, so entsorgen sie diesen Pilz.Sie können aus fertigem Kombucha einen neuen Pilz züchten. Nehmen sie dazu ein Glas und schütten sie den fertigen Kombucha hinein. Z.b. 2dl fertiger Kombucha jetzt geben sie ca. 1dl Grüntee dazu den sie gemäss dem Rezept hergestellt haben. Das Glas wie gewohnt abdecken und an einen dunklen Ort stellen. Nach ca. 1-2 Wochen haben Sie eine feste Pilzscheibe mit der sie neu beginnen können.

Denken sie immer daran pro 1 Liter Grüntee benötigen sie 10% also 1dl fertiger Kombuch. Der im Handel erhältliche Kombuchatee ist NICHT FÜR DIE EIGENZUCHT GEEIGNET, denn aufgrund des Sterilisationsprozesses dieser Getränke werden die noch lebenden Hefezellen abgetötet. Zudem ist der Säuregrad, der für die Stabilisierung des frisch aufgebrühten und abgekühlten Tee verantwortlich ist zu gering. 

Ihren Gärbottich stellen Sie am besten an einen Dunklen, Rauchfreien Ort mit einem konstanten Klimaverhältnisse. Die Umgebungstemperatur sollte zwischen 20°C und 25°C liegen. Vermeiden Sie es Topfpflanzen in der Nähe aufzustellen.

Tipp:

bei 20°C und einem Grüntee der 80 gr. Zucker pro Liter Wasser enthält ist der Kombucha nach 8-9 Tagen trinkfertig. Eine Mischung zwischen süss-saures und prickelndes Getränk. Ich trinke den Kombucha so am liebsten gegen den Durst. Wobei die konsumierte Menge an Kombucha pro Tag ohne weiteres 1 lt. Betragen kann.

Falls sie Ihren Kombucha zur Regeneration und gesund -erhaltung ihres Organismus einsetzen , so empfehle ich Ihnen die Gärdauer auf 10 - 11 Tage zu erhöhen. Erhöhen Sie den Zuckergehalt im Grüntee um 10%. Das Getränk wird nur noch säuerlich bis sauer sein!! Aber es hat sich zusätzlich zur fülle von gesunden Stoffen auch noch eine Komponente entwickelt die man sonst von den Flechten her kennt! Diese Komponente soll leicht antiviral wirken. Es fehlt jedoch ein Analytischer-Nachweis des vorhanden sein von einer der Usninsäure ähnlichem Wirkstoff. Dass die in der Flechte vorkommende Usninsäure eine antivirale Wirkung aufweist wurde schon mehrfach bewiesen. Die Usninsäure wurde auch von den grossen Pharma-Konzernen auf ihre Wirksamkeit untersucht. Trinken sie den Kombucha 3 mal täglich ca. 1,5dl. bis 2dl. . Nehmen sie ausreichend Flüssigkeit in Form von Wasser zu sich und sorgen sie für ausreichend Bewegung.

Denken sie daran, Kombuchatee ist kein Heilmittel und kann den Besuch beim Hausarzt nicht ersetzen!